Zweiter Bückeburger Lesewinter

Necla Kelek Eine autobiografische Lesung Schloss Bückeburg, Bückeburg am 08.07.22

Freitag 08.07.22
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Schloss Bückeburg, Schlossplatz 1, 31675 Bückeburg

Tickets zu Necla Kelek Bückeburg

Alle hier ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive aller anfallenden Gebühren und Steuern

Ausweichtermin vom 28.01.22 – Bitte beachten Sie das neue Datum und ggf. den neuen Veranstaltungsort. Tickets behalten ihre Gültigkeit.
PreiskategoriePreisAnzahl 
Necla Kelek - Eine autobiografische Lesung17,00 € 

Informationen

Zweiter Bückeburger Lesewinter


08.07.2022 um 19:30 Uhr
Necla Kelek
»Lebensverläufe - von Bückeburg in die Integrationspolitik«

Die in der Türkei geborene Sozialwissenschaftlerin und Publizistin ist eine prominente Stimme in Deutschland. Sie hat sich als Menschenrechtlerin und Kritikerin des autoritären Frauenbilds im traditionellen Islam einen Namen gemacht.
Necla Kelek wurde in Istanbul geboren, wuchs bis zu ihrem 21. Lebensjahr in Bückeburg auf und lebt heute in Berlin und Hamburg.
Sie hat Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert und wurde zum Dr. phil. promoviert. Ihre Bücher »Die fremde Braut«, »Die verlorenen Söhne«, »Bittersüße Heimat« und »Himmelsreise« haben die Debatte um Integration und Islam in Deutschland nachhaltig geprägt.
Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2005 und dem Freiheitspreis 2011.
Tickets: 15,50 € zzgl. VVK Gebühr

Foto © Cyrel Schirmbeck